Raketenangriff

Trotz einer angeblichen Waffenruhe haben militante Palästinenser im Gazastreifen in der Nacht auf heute die Raketenangriffe auf Israel fortgesetzt. Eine israelische Armeesprecherin teilte mit, seit Mitternacht seien zehn weitere Geschoße auf Israel abgefeuert worden.

Zwei davon seien von einem Raketenabwehrsystem abgefangen worden. Die israelische Luftwaffe habe als Reaktion auf die andauernden Angriffe sechs Ziele im Gazastreifen bombardiert. Ein 56-jähriger Israeli war gestern mstag bei einem Angriff mit einer Grad-Rakete russischen Typs in Ashkelon tödlich verletzt worden.

Kommentar hinterlassen