Priester beim Kokainschmuggel erwischt

Am Moskauer Flughafen Scheremetjewo wurde heute ein katholischer Priester aus Kolumbien bei dem Versuch festgenommen, 13 Behälter mit Kokain zu schmuggeln. Der Geistliche wurde ins Moskauer Krankenhaus gebracht, wo man entdeckt hatte, dass das Kokain sich in seinem Magen-Darm-Trakt befand.

Kommentar hinterlassen