Start Meine Meinung Bilanzen Premicon Bilanzen

Premicon Bilanzen

0

Auch wenn die Gesellschaften nun zum Teil in Liquidation sind, es bleibt ein Desaster für die Anleger.

Premicon Kreuzfahrt GmbH & Co. KG MS „River Explorer“ i. L.

München

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2018 bis zum 31.12.2018

Liquidationsjahresbilanz zum 31. Dezember 2018

AKTIVA

Stand 31.12.2018 Stand 31.12.2017
A. ANLAGEVERMÖGEN
I. Sachanlagen 0,00 0,00
II. Finanzanlagen 1.708,60 1.708,60
B. UMLAUFVERMÖGEN
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 303.244,02 335.653,46
II. liquide Mittel 619.733,98 3.901.544,09
924.686,60 4.238.906,15

PASSIVA

Stand 31.12.2018 Stand 31.12.2017
A. LIQUIDATIONSKAPITAL 800.255,47 4.105.972,94
B. RÜCKSTELLUNGEN 25.260,00 16.160,00
C. VERBINDLICHKEITEN 99.171,13 116.773,21
924.686,60 4.238.906,15

Der Jahresabschluss 2018 der Premicon Kreuzfahrt GmbH & Co. KG MS „River Explorer“ i.L. wurde am 01.07.2020 festgestellt.

Handelsregister des Amtsgerichts München

HRA 83409

ANHANG für das Geschäftsjahr vom 01.01. bis 31.12.2018

I. Allgemeine Angaben

Die Gesellschaft weist zum Abschlussstichtag die Größenmerkmale einer kleinen Kapitalgesellschaft gemäß § 267 HGB auf. Der Anhang ist nach den Bestimmungen der §§ 284 ff HGB auf Basis der geltenden Vorschriften für kleine Kapitalgesellschaften gefertigt. Die größenabhängigen Erleichterungen wurden teilweise in Anspruch genommen.

Der vorliegende Jahresabschluss wurde gemäß §§ 242 ff. und entsprechend §§ 264 ff. HGB aufgestellt.

Die Gliederung der Bilanz wurde nach § 266 HGB, die der Gewinn- und Verlustrechnung nach § 275 Abs. 2 HGB (Gesamtkostenverfahren) vorgenommen.

II. Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Für die Erstellung des Jahresabschlusses waren die nachfolgenden Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden maßgebend:

Hinsichtlich der Ausführungen zu dem Schiffsverkauf wird auf den Prüfungsbericht des Vorjahres verwiesen.

Die Beteiligung besteht unverändert an der Premicon Cruise MV „River Explorer“ Limited Partnership, Limassol. Der Wert wurde fortgeführt. Die Löschung der Gesellschaft aus dem relevanten Gesellschaftsverzeichnis erfolgte mit Wirkung 20.11.2019.

Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände wurden grundsätzlich, da im Einzelfall von ihrer Realisierung ausgegangen werden konnte, zum Nennwert bewertet. Soweit davon abgewichen wurde, insbesondere vor dem Hintergrund der Auswirkungen der Corona-Krise, ist darauf hingewiesen worden.

Die sonstigen Rückstellungen berücksichtigen alle erkennbaren Risiken und ungewissen Verbindlichkeiten. Sie wurden in Höhe des nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung notwendigen Erfüllungsbetrages angesetzt.

Die Verbindlichkeiten sind zu ihrem Erfüllungsbetrag angesetzt.

Erweiterte Angaben als Folge der Corona-Krise nach § 285 Nr. 3, 3a und 27 HGB sind nicht erforderlich.

III. Erläuterungen zur Bilanz

Die Entwicklung des Anlagevermögens ist im nachfolgenden Anlagespiegel gesondert dargestellt.

Zum Bilanzstichtag ist die Gesellschaft unverändert an der Premicon Cruise MV „River Explorer“ Limited Partnership, Limassol, Zypern wirtschaftlich zu 100 % beteiligt. Die Funktion der Tochtergesellschaft beschränkte sich im Berichtsjahr wie zuvor auf die Aufgaben nach Maßgabe des Treuhandvertrages.

Anlagespiegel vom 01.01. bis 31.12.2018

Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten 01.01.2018 Zugänge Abgänge Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten 31.12.2018
I. Immaterielle Vermögensgegenstände 0,00 0,00 0,00 0,00
II. Flusskreuzfahrtschiff MS „River Explorer“ 0,00 0,00 0,00 0,00
III. andere Anlagen, Betriebs- u. Geschäftsausstattung 0,00 0,00 0,00 0,00
IV. Beteiligung 1.708,60 0,00 0,00 1.708,60
1.708,60 0,00 0,00 1.708,60
kumulierte Abschreibungen zu GJ-Beginn Veränderungen i.Z.m. Zugängen Abschreibungen auf Abgänge Abschreibungen des GJ kumulierte Abschreibungen zu GJ-Ende
I. Immaterielle Vermögensgegenstände 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
II. Flusskreuzfahrtschiff MS „River Explorer“ 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
III. andere Anlagen, Betriebs- u. Geschäftsausstattung 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
IV. Beteiligung 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
0,00 0,00 0,00 0,00 0,00

Die Verbindlichkeiten sind wie folgt strukturiert:

Verbindlichkeitenspiegel 31.12.2018

(alles in €)

Insgesamt davon mit einer Restlaufzeit
Verbindlichkeiten Vorjahr Aktuell < 1 Jahr > 1 Jahr davon > 5 Jahre
1. Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen 22.860,73 9.139,11 9.139,11 0,00 0,00
2. sonstige Verbindlichkeiten 93.912,48 90.032,02 90.032,02 0,00 0,00
Summen 116.773,21 99.171,13 99.171,13 0,00 0,00

IV. Sonstige Angaben

A. Organe

Die Geschäftsführung und Vertretung obliegt dem persönlich haftenden Gesellschafter, der Premicon Kreuzfahrt GmbH, Bremen, mit einem gezeichneten Kapital von 25.000,00 €.

Der persönlich haftende Gesellschafter ist zum Liquidator bestellt. Er ist zum Prüfungszeitpunkt ebenfalls unbeschränkt haftender Gesellschafter bei:

Premicon Kreuzfahrt GmbH & Co. KG

MS „Bolero“ i.L., München

Premicon Kreuzfahrt GmbH & Co. KG

MS „Maxima“ i.L., München

Premicon Kreuzfahrt GmbH & Co. KG

MS „Johann Strauß“ i.L., München

Premicon Kreuzfahrt GmbH & Co. KG

MS „Artistry“ i.L., München

Premicon Kreuzfahrt GmbH & Co. KG

MS „Viktoria“ i.L., München

Premicon Kreuzfahrt GmbH & Co. KG

MS „Poetry“ i.L., München

Premicon Kreuzfahrt GmbH & Co. KG

MS „Astor“ i.L., München

Premicon Kreuzfahrt GmbH & Co. KG

MS „Bellevue“ i.L, München

Premicon Kreuzfahrt GmbH & Co. KG

MS „Flamenco“ i.L., München

Premicon Kreuzfahrt GmbH & Co. KG

MS „Tapestry“ i.L., München

Premicon Kreuzfahrt GmbH & Co. KG

TC / Imagery i.L., München

Premicon Kreuzfahrt GmbH & Co. KG

TC / Tranquility i.L., München

Der persönlich haftende Gesellschafter erhält von der Berichtsgesellschaft eine Haftungsvergütung.

Dem Verwaltungsrat gehörten in 2018 folgende Herren an:

Kai Stoecker, Hamburg (Vorsitzender)

Manfred Knocke, Ganderkesee

Gerd Jobmann, Lübeck

Die Vergütung für den Verwaltungsrat ergibt sich aus dem Gesellschaftsvertrag.

B. Mitarbeiterzahl

Die Gesellschaft beschäftigte im Berichtsjahr keine Mitarbeiter.

C. Tochtergesellschaft

Premicon Cruise MV „River Explorer“

Limited Partnership

Kosta Ourani 5, Petoussis Court, Office 11-12,

P.C. 3085 Limassol, Cyprus

Partner’s Capital: Premicon Kreuzfahrt

GmbH & Co. KG MS „River Explorer“: 1,7 T€

 

Bremen, 16. April 2020

Premicon Kreuzfahrt GmbH

Sven Lundehn, Liquidator

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Premicon Rhein Donau Flußschiffahrts GmbH & Co. KG MS „Viking Europe“ i. L.

München

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2018 bis zum 31.12.2018

Liquidationsjahresbilanz zum 31. Dezember 2018

AKTIVA

Stand 31.12.2018 Stand 31.12.2017
A. ANLAGEVERMÖGEN
I. Finanzanlagen 2.000,00 2.000,00
B. UMLAUFVERMÖGEN
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 230.194,09 369.453,49
II. liquide Mittel 126.551,67 562.169,58
358.745,76 933.623,07

PASSIVA

Stand 31.12.2018 Stand 31.12.2017
A. LIQUIDATIONSKAPITAL 75.590,40 306.967,66
B. RÜCKSTELLUNGEN 129.222,20 120.122,20
C. VERBINDLICHKEITEN 153.933,16 506.533,21
358.745,76 933.623,07

Der Jahresabschluss 2018 der Premicon Rhein Donau Flußschiffahrts GmbH & Co. KG MS „Viking Europe“ i.L wurde am 01.06.2020 festgestellt.

Handelsregister des Amtsgerichts München

HRA 73400

ANHANG für das Geschäftsjahr vom 01.01. bis 31.12.2018

I. Allgemeine Angaben

Die Gesellschaft weist zum Abschlussstichtag die Größenmerkmale einer kleinen Kapitalgesellschaft gemäß § 267 HGB auf. Der Anhang ist nach den Bestimmungen der §§ 284 ff. HGB auf Basis der geltenden Vorschriften für kleine Kapitalgesellschaften gefertigt. Die größenabhängigen Erleichterungen wurden teilweise in Anspruch genommen.

Der vorliegende Jahresabschluss wurde gemäß §§ 242 ff. und entsprechend §§ 264 ff. HGB aufgestellt.

Die Gliederung der Bilanz wurde nach § 266 HGB, die der Gewinn- und Verlustrechnung nach § 275 Abs. 2 HGB (Gesamtkostenverfahren) vorgenommen.

II. Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Für die Erstellung des Jahresabschlusses waren die nachfolgenden Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden maßgebend:

Hinsichtlich der Ausführungen zu dem Schiffsverkauf wird auf den Prüfungsbericht des Vorjahres verwiesen.

Die Beteiligung besteht unverändert an der Premicon Cruise MV „Bellefleur“ Limited Partnership, Limassol. Der Wert wurde fortgeführt.

Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände wurden grundsätzlich, da im Einzelfall von ihrer Realisierung ausgegangen werden konnte, zum Nennwert bewertet. Soweit davon abgewichen wurde, insbesondere vor dem Hintergrund der Auswirkungen der Corona-Krise ist darauf hingewiesen worden.

Die sonstigen Rückstellungen berücksichtigen alle erkennbaren Risiken und ungewissen Verbindlichkeiten. Sie wurden in Höhe des nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung notwendigen Erfüllungsbetrages angesetzt.

Die Verbindlichkeiten sind zu ihrem Erfüllungsbetrag angesetzt.

Erweiterte Angaben als Folge der Corona-Pandemie nach § 285 Nr. 3, 3a und 27 HGB sind nicht erforderlich.

III. Erläuterungen zur Bilanz

Die Entwicklung des Anlagevermögens ist im nachfolgenden Anlagespiegel gesondert dargestellt.

Die Funktion der Tochtergesellschaft beschränkte sich im Berichtsjahr wie zuvor auf die Aufgaben nach Maßgabe des Treuhandvertrages.

Die Gesellschaft wurde am 20.11.2019 im relevanten Gesellschaftsregister gelöscht.

Anlagespiegel vom 01.01. bis 31.12.2018

Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten 01.01.2018 Zugänge Abgänge Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten 31.12.2018
I. EDV-Software 0,00 0,00 0,00 0,00
II. Flusskreuzfahrtschiff „Viking Europe“ 0,00 0,00 0,00 0,00
III. andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung 0,00 0,00 0,00 0,00
IV. Beteiligung 2.000,00 0,00 0,00 2.000,00
2.000,00 0,00 0,00 2.000,00
kumulierte Abschreibungen zu GJ-Beginn Veränderungen i.Z.m. Zugängen Abschreibungen auf Abgänge Abschreibungen des GJ kumulierte Abschreibungen zu GJ-Ende
I. EDV-Software 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
II. Flusskreuzfahrtschiff „Viking Europe“ 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
III. andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
IV. Beteiligung 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
0,00 0,00 0,00 0,00 0,00

Die Verbindlichkeiten sind wie folgt strukturiert:

Verbindlichkeitenspiegel 31.12.2018

(alles in €)

Insgesamt davon mit einer Restlaufzeit
Verbindlichkeiten Vorjahr Aktuell ≤ 1 Jahr > 1 Jahr davon > 5 Jahre
1. Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen 228.320,41 9.945,10 9.945,10 0,00 0,00
2. sonstige Verbindlichkeiten 278.212,80 143.988,06 143.988,06 0,00 0,00
Summen 506.533,21 153.933,16 153.933,16 0,00 0,00

IV. Sonstige Angaben

A. Organe

Die Geschäftsführung und Vertretung obliegt dem persönlich haftenden Gesellschafter, der Premicon Rhein Donau Flußschiffahrts GmbH, Bremen, mit einem gezeichneten Kapital von 26.000,00 €.

Der persönlich haftende Gesellschafter ist zum Liquidator bestellt. Er war zum Prüfungszeitpunkt ebenfalls unbeschränkt haftender Gesellschafter bei:

Premicon Rhein Donau Flußschiffahrts GmbH & Co. KG MS „Viking Pride“, München

Premicon Rhein Donau Flußschiffahrts GmbH Co. KG MS „Viking Sky“ i.L., München

Premicon Rhein Donau Flußschiffahrts GmbH & Co. KG MS „Viking Spirit“, München

Der persönlich haftende Gesellschafter erhält von der Berichtsgesellschaft eine Haftungsvergütung.

Dem Verwaltungsrat gehörten in 2018 folgende Herren an:

Marcus Söffgen, Kornwestheim (Vorsitzender)

Peter Sommer, Brunnthal (verstorben)

Eckart Kleinhempel, Hamburg

Die Vergütung für den Verwaltungsrat ergibt sich aus dem Gesellschaftsvertrag.

B. Mitarbeiterzahl

Die Gesellschaft beschäftigte im Berichtsjahr keine Mitarbeiter.

C. Tochtergesellschaft

Premicon Cruise MV „Bellefleur”

Limited Partnership

Kosta Ourani 5, Petoussis Court, Office 11/12,

P.C. 3085 Limassol, Cyprus

Partner’s Capital: Premicon Rhein Donau

Flußschiffahrts GmbH & Co. KG MS „Viking

Europe“: 2,0 T€

 

Bremen, 23. März.2020

Premicon Rhein Donau Flußschiffahrts GmbH

Daniel Koch, Liquidator

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here