Offensive

Bei einer Offensive der Dschihadistenmiliz „Islamischer Staat“ (IS) im Osten Syriens sind Aktivisten zufolge mindestens 85 syrische Soldaten und verbündete Kämpfer getötet worden. Wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit Sitz in England gestern mitteilte, griffen IS-Kämpfer die von ihnen bereits teilweise kontrollierte Stadt Deir ez-Zor aus mehreren Richtungen an.

Kommentar hinterlassen