OECD empfiehlt

Angesichts schwacher Wachstumszahlen empfiehlt die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) eine Zinssenkung in der Euro-Zone.

Zudem sollte die Zentralbank weiterhin „ausreichend Liquidität“ bereitstellen, um die Spannungen an den Finanzmärkten abzumildern, sagte OECD-Generalsekretär Angel Gurria heute in Paris.Er verlangte „mutige Entscheidungen“ von den führenden Wirtschaftsnationen der Welt, die sich ab Freitag im französischen Cannes zum G-20-Gipfel treffen. Der Euro-Krisengipfel habe mit seinen Entscheidungen zur Schulden- und Bankenkrise zwar einen wichtigen ersten Schritt getan. Die Staaten müssten diese Entscheidungen nun aber auch „umgehend und kraftvoll“ umsetzen.

Kommentar hinterlassen