Merkel sagt nein zum Erhalt

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat der Forderung nach einem Erhalt der Investitionszulage Ost eine Absage erteilt.

Sie sei nicht der Ansicht, dass die Zulage auch in Zukunft das geeignete Mittel sei, um den Aufbau der Wirtschaft zu unterstützen, sagte Merkel am Donnerstag nach einem Treffen mit den fünf ostdeutschen Regierungschefs in Leipzig. Sachsens Ministerpräsident Tillich will sich allerdings dafür einsetzen, dass die Zulage sogar bis 2019 erhalten bleibt.

Kommentar hinterlassen