Menschrechtsverletzungen

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty hat der Türkei vorgeworfen, seit September Hunderte Flüchtlinge an der Westgrenze der Türkei festgenommen und in Haftzentren im Süden und Osten des Landes gebracht zu haben. Das geht aus einem neuen Bericht unter dem Titel „Europe’s Gatekeeper“  (Europas Türhüter) hervor, der am Mittwoch veröffentlicht wurde.

Kommentar hinterlassen