Meinung

Der spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy will eine Unabhängigkeitserklärung Kataloniens mit einer Aufhebung der Autonomie der nordostspanischen Region stoppen. „Idealerweise sollte man keine extremen Lösungen umsetzen, aber dafür müssten sich die Dinge ändern“, sagte Rajoy der Tageszeitung „El Pais“ auf die Frage, ob er den umstrittenen Artikel 155 der Verfassung aktivieren werde. Dieser Artikel ermöglicht es der Zentralregierung in Madrid, die Regionen unter Direktverwaltung zu stellen. Rajoy war bisher vor diesem Schritt zurückgeschreckt, weil er den Unabhängigkeitsbefürwortern in Katalonien in die Hände gespielt hätte.

Kommentar hinterlassen