Mario Ohoven BVMW-der Mann der über Jahre auf das falsche politische Pferd gesetzt hat?

Das könnte so sein, denn Mario Ohoven war lange Jahre gern gesehener Gast  bei der FDP und deren Spitzenpolitikern. Diese Kontakte hat Mario Ohoven sehr gut gepflegt, dabei- so hört man- die anderen Parteien doch arg vernachlässigt. Nun schaut Mario Ohoven „dumm aus der Wäsche“, denn ihm sind seine Jahre lang gepflegten Kontakte im Bundestag abhanden gekommen. Nun ist guter Rat teuer, denn so richtig will mit Ohoven keiner reden von den anderen Parteien, man kennt ihn ja als „FDP nahem Mann“. Dumm gelaufen, leider auch für den BVMW. Seine Möglichkeiten an Einfluss über gute Lobbyarbeit Positionen des BVM in den Parteien zu platzieren halten sich derzeit doch arg in Grenzen.Ganz anders der BDS Bundesverband der Selbständigen. Dieser hat nie nur auf „ein Pferdgesetzt“. Man hat alle Kontakte zu den Politikern gleichermaßen gepflegt ohne auf die Parteien zu schauen. Das zahlt sich heute aus. Das ganz im Gegensatz zum BVMW.

Kommentar hinterlassen