Mandela

Südafrika hat nach den Worten von Präsident Jacob Zuma noch einen beschwerlichen Weg vor sich, um dem politischen Vermächtnis des kürzlich verstorbenen Nationalhelden Nelson Mandela gerecht zu werden.Dabei stehe die Überwindung sozialer Ungleichheit, der Massenarmut und Arbeitslosigkeit an erster Stelle, sagte Zuma gestern vor dem Parlament in Kapstadt in seiner Rede zur Lage der Nation. Auch wenn Südafrika 20 Jahre nach dem Ende des rassistischen Apartheid-Systems und den ersten demokratischen Wahlen „besser dasteht als je zuvor“, seien noch viele große Probleme zu lösen.

Kommentar hinterlassen