Magellan Maritime Services GmbH- das Problem mit dem Insolvenzverwalter

So unrecht hatten wir dann in der vorogen Woche wohl doch nicht mit unserer Meldung zu den Absichten des Insolvenzverwalters die Mieten der Container Eigentümer zur Insolvenzmasse einzuziehen. Der Sprecher des Insolvenzverwalters hatte dies in der vorigen Woche noch in einem Telefongespräch mit unserer Redaktion, vehement bestritten, hatto sogar angekündigt das man den Vorgang bereits einem Anwalt übergeben habe. Nun, dann hat der Insolvenzverwalter nun einen 2. Fall den er dem Anwalt dann geben kann, denn auch das Manager Magazin berichtet nun ähnlich wie wir in der vorigen Woche. Es macht sich aus unserer Sicht nicht gut, sollte der Artikel des Manager Magazins stimmen, das man scheinbar wahre Meldungen dann als „falsch“ deklariert. Mit solchen Aktionen schadet der Insolvenzverwalter sich dann letztlich sebler in bezug auf seine eigene Glaubwürdigkeit.

http://www.manager-magazin.de/finanzen/alternativegeldanlage/magellan-maritime-services-schlechte-nachrichten-fuer-anleger-a-1101239.html

Kommentar hinterlassen