Luftbrücke

Hunderte Rebellen unterschiedlicher politischer und religiöser Ausrichtung sind am Montag über eine Luftbrücke aus Syrien in Nachbarländer ausgeflogen worden.In der unter UN-Vermittlung zustande gekommenen Aktion landeten am Abend nach Angaben der Vereinten Nationen rund 330 syrische schiitische Kämpfer und über 100 ihrer Angehörigen auf dem Flughafen der libanesischen Hauptstadt Beirut.

Kommentar hinterlassen