Start Politik Letzte Rettung

Letzte Rettung

0

In Großbritannien herrscht vor allem aufgrund des Brexits ein Mangel an Lkw-Fahrern und -Fahrerinnen. Als mögliche Entschärfung des Problems ließ sich die britische Regierung jetzt etwas Besonderes einfallen, wie der „Independent“ am Freitag schrieb. Tausende Deutsche im Land, die vor 1999 ihren Führerschein gemacht hätten, seien angeschrieben worden, da ihr Schein es ihnen erlaube, kleinere Lastwagen bis 7,5 Tonnen zu lenken.

In dem Brief des britischen Verkehrsministeriums, der der Zeitung vorliegt, wird den Angeschriebenen nahegelegt, eine „Rückkehr“ in die Fernfahrerbranche in Betracht zu ziehen – auch wenn viele der Adressaten und Adressatinnen noch nie am Steuer eines Lasters gesessen hätten. Laut „Independent“ ging der Brief nicht nur an Deutsche, sondern auch an Rettungsfahrerinnen und -fahrer sowie Notfallsanitäterinnen und -sanitäter, die ebenfalls gebeten würden, Lastwagen für diverse Einsätze im Land zu fahren.

„Es gibt großartige Möglichkeiten für Lastwagenfahrer in der Logistikbranche und die Arbeitsbedingungen haben sich im gesamten Sektor verbessert“, heißt es in dem Schreiben. „Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen sind noch nie mehr gebraucht worden als jetzt.“ Aus dem Ministerium hieß es zu der Zeitung, der Brief sei an fast eine Million Menschen mit Lkw-Führerscheinen gesendet worden. Aus Datenschutzgründen sei es unmöglich gewesen, die Liste der Empfängerinnen und Empfänger genauer nach Berufen zu filtern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here