Start Politik Kommunalpolitik Leipzigs Ordnungsamts-Chef Matthias Laube – nicht für sein Amt geeignet?

Leipzigs Ordnungsamts-Chef Matthias Laube – nicht für sein Amt geeignet?

0

Na klar, der Chef darf das tun, was andere 100 Euro kostet, oder sogar mehr. Da kann man als „Normalo-Bürger schon Frust schieben, wenn man den Artikel in der BILD-Zeitung Leipzig vom heutigen Tage liest.

Man fragt sich doch, warum musste Leipzigs Ordnungsamts-Chef Matthias Laube überhaupt mit dem Auto zum Einsatz fahren. Hätten es da nicht auch die öffentlichen Verkehrsmittel getan?

Man muss sich auch einmal die Frage stellen, ist ein Leipziger Ordnungsamts-Chef Matthias Laube gleicher als andere Bürger in dieser Stadt? Wie sagt man so schön

Wasser predigen und Wein trinken

Nun kann man nur hoffen, dass der Dienstvorgesetzte von Leipzigs Ordnungsamts-Chef Matthias Laube hier das anders sieht und Herrn Laube eine Strafe bezahlen lässt.

Rote Karte für die Knöllchen-Mannschaft aus dem Rathaus!

Mit scharfen Kontrollen wollten Ordnungsamt und Polizei beim Spiel RB gegen Dortmund am Samstag „ein klares Signal“ an die vielen Falschparker im Umfeld des Stadions senden.

https://www.bild.de/regional/leipzig/leipzig-news/beim-spiel-gegen-dortmund-abschlepp-angriff-auf-rb-leipzig-fans-81294486.bild.html

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here