Leipzig

In Leipzig haben gestern Abend mehrere tausende Gegner wie Anhänger des fremdenfeindlichen Bündnisses Legida demonstriert. Zeitgleich randalierten hunderte Rechtsextremisten und linke Chaoten an mehreren Orten. Insbesondere der Leipziger Stadtteil Connewitz war wieder am stärksten von den Ausschreitungen betroffen. Nach Angaben der Polizei wurden mehrere Autos angezündet, Pyrotechnik abgefeuert und Dutzende Schaufensterscheiben eingeschlagen. Die Verdächtigen wurden zur Feststellung der Personalien in die Polizeidirektion gebracht. Die Leipziger Polizei war auf den Tag sehr gut vorbereitet.

Kommentar hinterlassen