Keine Ruhe im Jemen

Im Süden Jemens sind nach Regierungsangaben mindestens zwölf Al-Kaida-Kämpfer durch einen Luftangriff getötet worden. Die Männer seien in einem Fahrzeug attackiert worden, das dadurch in Flammen aufgegangen sei, teilte das Innenministerium gestern mit.

Kommentar hinterlassen