Island als Beispiel

Island ist einer der Staaten Europas, welche die Finanz- und Wirtschaftskrise am härtesten getroffen hat.

Der Finanzsektor war im Herbst 2008 mit der Pleite gleich mehrerer Großbanken im Sog der Finanzkrise zusammengebrochen. Eine Pleite konnte durch Milliardenkredite des IWF und eine starke Abwertung der Währung des kleinen Landes abgewendet werden. Während sich Schritt für Schritt eine Erholung abzeichnet, stellt sich angesichts der Griechenland-Krise die Frage, welche Lehren Athen aus dem isländischen Weg ziehen kann.

Kommentar hinterlassen