Start Justiz Insolvenzen Insolvent: Sozialistische Verlagsauslieferung Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Insolvent: Sozialistische Verlagsauslieferung Gesellschaft mit beschränkter Haftung

0

Az.: 70 IN 366/22 In dem Insolvenzantragsverfahren über das Vermögen der Sozialistische Verlagsauslieferung Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Antragstellerin), Philipp-Reis-Straße 17, 63477 Maintal (AG Hanau, HRB 94293), vertr. d.: Helmut Richter, Jahnstraße 60, 60318 Frankfurt am Main, (Geschäftsführer), ist am 24.11.2022 um 11:35 Uhr die vorläufige Verwaltung ihres Vermögens angeordnet worden. Verfügungen der Antragstellerin sind nur mit Zustimmung der vorläufigen Insolvenzverwalterin wirksam. Den Drittschuldnern ist verboten, an die Antragstellerin zu zahlen sowie eigene Forderungen mit Geldeingängen auf den Konten der Antragstellerin zu verrechnen. Die vorläufige Insolvenzverwalterin ist ermächtigt, Bankguthaben und sonstige Forderungen der Antragstellerin auf ein von ihr zu errichtendes Sonderkonto einzuziehen sowie eingehende Gelder entgegenzunehmen. Die Drittschuldner werden aufgefordert, nur noch unter Beachtung dieser Anordnung zu leisten (§ 23 I S. 3 Insolvenzordnung).
Zur vorläufigen Insolvenzverwalterin ist Rechtsanwältin Julia Kappel-Gnirs, Goldsteinstraße 114, 60528 Frankfurt am Main, Tel.: 069 / 91 30 92 – 0, Fax: 069 / 91 30 92 – 30, E-Mail: frankfurt@hww.eu

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here