INCAM AG, Vertrieb für innovatives Capital-Management. Verlust fast 8 Millionen Euro die „abgesegnet“ werden sollen

INCAM AG, Vertrieb für innovatives Capital-Management

Neuss

Wertpapierkenn-Nummer: 621170 (Stammaktien)

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit, gemäß § 8 der Satzung, vom Vorstand der Gesellschaft zu der am Dienstag, den 20.12.2016, 10:00 Uhr, in den Geschäftsräumen der Rechtsanwälte CMS – Hasche & Sigle, Breite Straße 3, 40213 Düsseldorf, stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung eingeladen.

I.
Tagesordnung

1.)

Eröffnung

2.)

Beschlussfassung über die Feststellung des Jahresabschlusses und Billigung durch die Hauptversammlung gem. § 172 AktG

3.)

Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzverlustes für das Geschäftsjahr 2015

4.)

Entlastung des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2015

5.)

Entlastung des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2015

6.)

Wahl des Abschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2016

7.)

Beschlussfassung über die Neuwahl des Aufsichtsrates

8.)

Sonstiges

 

Teilnahmevoraussetzung

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die sich zur Hauptversammlung anmelden und der Gesellschaft die Berechtigung zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts nachweisen. Die Anmeldung und der Nachweis müssen der Gesellschaft in Text- oder Schriftform unter der in der Einberufung aufgeführten Adresse bis spätestens am dritten Tage vor der Hauptversammlung in deutscher oder englischer Sprache zugehen; der Vorstand kann die Anmeldefrist verlängern. Der Nachweis ist durch ein in Schrift- oder Textform erstelltes besonderes Dokument über den Anteilsbesitz durch das depotführende Institut zu führen.

Stimmberechtigt in der HV sind die Stammaktien der Gesellschaft.

 

II.
Vorschläge gemäß § 124 Aktiengesetz zur Beschlussfassung

Zu 2:
Beschlussfassung über die Feststellung des Jahresabschlusses 2015 und Billigung durch die Hauptversammlung gem. § 172 AktG

Zu 3:
Aufsichtsrat und Vorstand schlagen vor, den Bilanzverlust für das Geschäftsjahr 2015 in Höhe von EUR –7.781.715,95 auf neue Rechnung vorzutragen.

Zu 4:
Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, dem Vorstand für das Geschäftsjahr 2015 Entlastung zu erteilen.

Zu 5:
Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, dem Aufsichtsrat für das Geschäftsjahr 2015 Entlastung zu erteilen.

Zu 6:
Der Aufsichtsrat schlägt vor, als Prüfer für den Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2016 die Treumerkur KG, Hofkamp 24, 42103 Wuppertal, zu wählen.

Zu 7:
Die Amtszeit der Mitglieder des Aufsichtsrates endet mit Beendigung der Hauptversammlung. Es ist daher eine Neuwahl der Mitglieder des Aufsichtsrates erforderlich.

Der Aufsichtsrat setzt sich nach §§ 96 Abs. 1, 101 Abs. 1 AktG zusammen. Die Hauptversammlung ist an Wahlvorschläge nicht gebunden.

Der Aufsichtsrat schlägt vor, zu Mitgliedern des Aufsichtsrates zu wählen:

Herr André Klupsch, Rechtsanwalt, Krefeld
Herr Dr. Jürgen Frodermann, Rechtsanwalt, Düsseldorf
Herr Peter Küsters, Rechtsanwalt, Krefeld

 

Neuss, im November 2016

Der Vorstand

Kommentar hinterlassen