immero capital management GmbH & Co. KG- nicht durch Vermögenseinlagen gedeckter Verlustanteil von Kommanditisten

Keine gute Bilanz für die Kommanditisten.immero capital management GmbH & Co. KG

Fulda

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2016 bis zum 31.12.2016

Bilanz

Aktiva

31.12.2016
EUR
31.12.2015
EUR
A. Anlagevermögen 85.790,00 85.790,00
I. Finanzanlagen 85.790,00 85.790,00
B. Umlaufvermögen 149.955,69 23.305,96
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 149.474,74 23.010,00
II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 480,95 295,96
C. nicht durch Vermögenseinlagen gedeckter Verlustanteil von Kommanditisten 10.400,55 1.598,20
D. nicht eingeforderte ausstehende Einlagen (offen passivisch abgesetzt) 500,00 500,00
Bilanzsumme, Summe Aktiva 246.646,24 111.194,16

Passiva

31.12.2016
EUR
31.12.2015
EUR
A. Eigenkapital 242.590,00 108.790,00
I. Rücklagen 242.590,00 108.790,00
B. Rückstellungen 2.700,00 2.300,00
C. Verbindlichkeiten 1.356,24 104,16
davon mit Restlaufzeit bis 1 Jahr 1.356,24 104,16
Bilanzsumme, Summe Passiva 246.646,24 111.194,16

Anhang

I. Allgemeine Angaben zum Unternehmen

Die immero capital management GmbH & Co. KG hat ihren Sitz in Fulda. Sie ist im Handelsregister des Amtsgerichts Fulda unter 5890 eingetragen.

II. Allgemeine Angaben zu Inhalt und Gliederung des Jahresabschlusses

Der Jahresabschluss wurde nach den Vorschriften der §§ 242 ff. HGB unter Beachtung der ergänzenden Bestimmungen für Personengesellschaften im Sinne von § 264a HGB (§§ 264 ff. HGB) aufgestellt.

Die Gesellschaft ist gemäß § 267a III Nr. 3 HGB als kleine Personengesellschaft zu klassifizieren.

Größenabhängige Erleichterungen bei der Erstellung (§§ 266 I, 276, 288 HGB) des Jahresabschlusses wurden in Anspruch genommen.

Für die Darstellung der Gewinn- und Verlustrechnung wurde unverändert das Gesamtkostenverfahren gewählt.

Um die Klarheit und Übersichtlichkeit der Darstellung im Jahresabschluss zu verbessern, werden die Davon-Vermerke der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung einheitlich im Anhang gemacht.

III. Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Änderungen in den Bewertungsmethoden einschließlich der Ausübung von Bilanzierungs- und Bewertungswahlrechten mit Auswirkungen auf die durch den Jahresabschluss vermittelte Darstellung der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage ergaben sich nicht.

Die Finanzanlagen wurden zu Anschaffungskosten angesetzt und bewertet.

Soweit erforderlich, wurde der am Bilanzstichtag vorliegende niedrigere Wert angesetzt.

Forderungen wurden unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet.

Rückstellungen wurden für alle weiteren ungewissen Verbindlichkeiten gebildet. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.

Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

IV. Erläuterungen zur Bilanz

1. Finanzanlagen


In den Finanzanlagen sind in Höhe von EUR 85.790,00 (Vj. TEUR 86) Beteiligungen enthalten.

2. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände

Die Forderungen und sonstigen Vermögensgegenständen haben in Höhe von EUR 148.000,00 (Vj. TEUR 23) eine Restlaufzeit von mehr als einem Jahr.

In den Forderungen und sonstigen Vermögensgegenständen sind in Höhe von EUR 149.474,74 (Vj. TEUR 23) Forderungen gegen Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht, enthalten.

3. Verbindlichkeiten

Sämtliche Verbindlichkeiten haben eine Restlaufzeit bis zu einem Jahr.

In den Verbindlichkeiten sind in Höhe von EUR 1.356,24 (Vj. TEUR 0) Verbindlichkeiten gegenüber persönlich haftenden Gesellschaftern enthalten.

V. Erläuterungen zur Gewinn- und Verlustrechnung

Der GuV-Posten „Zinsen und ähnlichen Aufwendungen“ enthält in Höhe von EUR 2,08 (Vj. TEUR 0) Zinsen an Gesellschafter.

VI. Sonstige Pflichtangaben

Die Gesellschaft hat keine Arbeitnehmer beschäftigt.

Fulda, den 29. Mai 2017

gez.
immero capital GmbH, vertreten durch Dr. Carsten Schäfer

sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde am 29.05.2017 festgestellt.

Kommentar hinterlassen