Start Allgemeines Immer mehr Plünderungen von Supermärkten in Süditalien

Immer mehr Plünderungen von Supermärkten in Süditalien

0

Nach Berichten über Plünderungen wegen zunehmender Geldnöte aufgrund der Coronavirus-Krise haben auf Sizilien bewaffnete Polizeieinsatzkräfte vor Supermärkten Stellung bezogen. Vor den Eingängen eines Supermarktes in Palermo standen gestern vier Polizisten, wie ein Reporter in Medien berichtete.

Presseberichten zufolge wächst in Italien die Hoffnungslosigkeit angesichts der Coronavirus-Pandemie und ihrer Auswirkungen auf die Wirtschaft. Ministerpräsident Giuseppe Conte kündigte am Wochenende die Ausgabe von Lebensmittelgutscheinen an.

In Deutschland haben wir zwar ein soziales Netz, aber die Einkommenseinbußen werden gewaltig sein, auch in Deutschland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here