HCI mit Umsatzverlust

Das HCI Fonds bei Anlegern nicht mehr gut ankommen, weiss man in der Branche seit geraumer Zeit. Zu viele Misserfolge musste das Unternehmen in den letzten Jahren vermelden. Das schlägt natürlich auch auf den Umsatz des Unternehmens durch. Wie die HCI Capital AG meldet, beträgt der Umsatz für das erste Halbjahr nur noch 10,2 Millionen Euro. Im Ergebnis sind das rund 20 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum des Jahres 2013. Der ausgewiesene  Konzernfehlbetrag erhöhte sich in diesem Zeitraum von 2,5 auf 4,2 Millionen Euro. Zugleich sank die Eigenkapitalquote des Unternehmens von 32 auf rund 28 Prozent. Bemerkenswert ist auch, das HCI selber in seiner aktuellen Bilanz von einem „erhöhten Insolvenzrisiko bei vereinzelten Dachfonds, bei denen die Mehrheit der Fondsschiffe entweder verkauft oder die Zielfonds insolvent sind“. Das meldet Fondstelegramm Online.

Kommentar hinterlassen