HAHN Büro- und Geschäftshaus Cottbus Spremberger Straße 13/15 GmbH & Co. KG-keine gute Bilanz

Das Bankguthaben wird zum Nennwert ausgewiesen. Da die HSH Nordbank AG im Geschäftsjahr 2015 von ihrem Pfandrecht Gebrauch gemacht hat und das Guthaben im Januar 2016 der Bank gutgeschrieben wurde, wird zum Bilanzstichtag eine entsprechende Verbindlichkeit gegenüber Kreditinstituten ausgewiesen. 

HAHN Büro- und Geschäftshaus Cottbus Spremberger Straße 13/15 GmbH & Co. KG

Bergisch Gladbach

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2015 bis zum 31.12.2015

Bilanz

Aktiva

31.12.2015
EUR
31.12.2014
EUR
A. Umlaufvermögen 325.012,85 8.935.546,25
I. Vorräte 0,00 8.100.000,00
II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 0,00 59.440,47
III. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 325.012,85 776.105,78
B. nicht durch Vermögenseinlagen gedeckter Verlustanteil von Kommanditisten 227.194,49 4.226.080,30
Bilanzsumme, Summe Aktiva 552.207,34 13.161.626,55

Passiva

31.12.2015
EUR
31.12.2014
EUR
A. Eigenkapital 164.386,78 0,00
I. Kapitalanteile 164.386,78 0,00
1. Kapitalanteile der Kommanditisten 164.386,78 0,00
B. Rückstellungen 12.174,92 0,00
C. Verbindlichkeiten 375.645,64 13.138.285,39
D. Rechnungsabgrenzungsposten 0,00 23.341,16
Bilanzsumme, Summe Passiva 552.207,34 13.161.626,55

Anhang

Allgemeine Angaben

Der Jahresabschluss der Hahn Büro- und Geschäftshaus Cottbus Spremberger Straße 13/15 GmbH & Co. KG i.L. wurde auf der Grundlage der Rechnungslegungsvorschriften des Handelsgesetzbuchs aufgestellt.

Angaben, die wahlweise in der Bilanz, in der Gewinn- und Verlustrechnung oder im Anhang gemacht werden können, sind insgesamt im Anhang aufgeführt.

Für die Gewinn- und Verlustrechnung wurde das Gesamtkostenverfahren gewählt.

Bei der Gesellschaft handelt es sich um eine Personenhandelsgesellschaft i. S. d. § 264a Abs. 1 HGB, die nach den Größenmerkmalen des § 267 HGB wie eine kleine Kapitalgesellschaft einzustufen ist.

Angaben zu Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Mit Gesellschafterbeschluss vom 06. November 2016 wurde die Liquidation und Auflösung der Gesellschaft mit Wirkungen zum 31.12.2015 beschlossen. Insofern wurden die Vermögensgegenstände und Schulden unter Berücksichtigung des Wegfalls der Fortführungsannahme wie folgt bewertet:

Die Bewertung der Forderungen und der sonstigen Vermögensgegenstände erfolgte zum Nennwert.

Das Bankguthaben wird zum Nennwert ausgewiesen. Da die HSH Nordbank AG im Geschäftsjahr 2015 von ihrem Pfandrecht Gebrauch gemacht hat und das Guthaben im Januar 2016 der Bank gutgeschrieben wurde, wird zum Bilanzstichtag eine entsprechende Verbindlichkeit gegenüber Kreditinstituten ausgewiesen.

Die sonstige Rückstellungen wurden für alle ungewissen Verbindlichkeiten gebildet. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.

Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

Angaben und Erläuterungen zu einzelnen Posten der Bilanz und Gewinn- und
Verlustrechnung

Die Restlaufzeiten der Verbindlichkeiten ergeben sich aus nachfolgender Übersicht:

Art der Verbindlichkeit zum Gesamtbetrag davon mit einer Restlaufzeit
31.12.2015 kleiner 1 J. 1 bis 5 J. größer 5 J.
T€ T€ T€ T€
gegenüber Kreditinstituten 325,0 325,0 0,0 0,0
aus Lieferungen und Leistungen 1,5 1,5 0,0 0,0
sonstige Verbindlichkeiten 49,2 49,2 0,0 0,0
Summe 375,7 375,7 0,0 0,0

Sonstige Pflichtangaben

Geschäftsführung

Die Führung der Geschäfte und die Vertretung der Gesellschaft steht der persönlich haftenden Gesell- schafterin, der Milan Einkaufszentrum Beteiligungs GmbH, die von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit ist, zu. Die Milan Einkaufszentrum Beteiligungs GmbH ist jedoch nur gemeinsam mit Herrn Michael Hahn geschäftsführungsbefugt. Herr Michael Hahn ist hingegen allein geschäftsführungsbefugt. Herr Michael Hahn ist zudem von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit.

Persönlich haftendende Gesellschafterin

Name: Milan Einkaufszentrum Beteiligungs GmbH
Sitz: Bergisch Gladbach
Rechtsform: GmbH
Gezeichnetes Kapital: 25.000,00 €
Geschäftsführer: Siegmar Burow
Der Geschäftsführer ist von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit.

Unterschrift des gesetzlichen Vertreters

Für die Hahn Büro- und Geschäftshaus Cottbus Spremberger Straße 13/15 GmbH & Co. KG i.L., Bergisch Gladbach, die persönlich haftende Gesellschafterin

Bergisch Gladbach, 17. März 2017

Milan Einkaufszentrum Beteiligungs GmbH

sonstige Berichtsbestandteile

Für die Hahn Büro- und Geschäftshaus Cottbus Spremberger Straße 13/15 GmbH & Co. KG i.L., Bergisch Gladbach, die persönlich haftende Gesellschafterin
Milan Einkaufszentrum Beteiligungs GmbH Siegmar Burow

Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde zur Wahrung der gesetzlich vorgeschriebenen Offenlegungsfrist vor der Feststellung offengelegt.

Kommentar hinterlassen