Start Politik Hätte Friedrich Merz als Wirtschaftsminister die besseren Lösungen?

Hätte Friedrich Merz als Wirtschaftsminister die besseren Lösungen?

0

Friedrich Merz ist ein Pragmatiker und ein Mann der Wirtschaft, das hat er dem jetzigen Wirtschaftsminister Peter Altmaier dann voraus. Zudem benötigt Friedrich Merz diesen Job nicht für seinen Lebensunterhalt, denn Merz kann man durchaus als „finanziell unabhängig“ ansehen.

Nun ist ein Minister immer eingebunden in die Richtlinienkompetenz des Bundeskanzlers, aber auch in die Vereinbarungen, die man in einer möglichen Koalition getroffen hat, wenn es dann nach der Bundestagswahl in diesem Jahr zu einer solchen Koalition kommen sollte. Hier zum Beispiel mit der SPD oder den Grünen. Mit der FDP wäre dann ein FDP Mann sicherlich Kandidat für diesen Posten.

Trotzdem, Friedrich Merz wäre sicherlich die beste Lösung für Deutschland in diesem Amt, denn er würde sicherlich auch in der Wirtschaft anerkannt werden, anders als Peter Altmaier, den viele als Quotenminister ohne Kompetenz sehen.

Das Friedrich Merz jetzt den Vorschlag macht, sofort in die Regierung eintreten zu wollen als Wirtschaftsminister, war natürlich ein klarer und direkter Seitenhieb auf Armin Laschet und eine Provokation Angela Merkels. Merkel und Merz sind sich seit Jahren in herzlicher Abneigung verbunden. Das Merkel nicht auf diesen Vorschlag eingehen konnte, das war wohl jedem klar, selbst Friedrich Merz. Er wäre wohl eher überrascht gewesen, wenn man sein Angebot angenommen hätte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here