Hähnel-Assekuranzmakler GmbH & Co. KG -Eigenkapital 2661 Euro

Das hier aufgeführte Eigenkapital ist immer noch sehr gering, weit unter dem eigentlichen Stammkapital.

Hähnel-Assekuranzmakler GmbH & Co. KG

Mülheim an der Ruhr

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2016 bis zum 31.12.2016

Bilanz

Aktiva

31.12.2016
EUR
31.12.2015
EUR
A. Anlagevermögen 37.281,00 46.867,00
I. Immaterielle Vermögensgegenstände 3,00 3,00
II. Sachanlagen 24.778,00 34.364,00
III. Finanzanlagen 12.500,00 12.500,00
B. Umlaufvermögen 206.131,14 146.051,77
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 205.775,25 143.676,76
II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 355,89 2.375,01
C. Rechnungsabgrenzungsposten 2.833,20 5.144,07
Bilanzsumme, Summe Aktiva 246.245,34 198.062,84

Passiva

31.12.2016
EUR
31.12.2015
EUR
A. Eigenkapital 2.661,00 2.661,00
I. Kapitalanteile 2.661,00 2.661,00
1. Kapitalanteile der Kommanditisten 2.661,00 2.661,00
B. Ausgleichsposten für aktivierte eigene Anteile 12.500,00 12.500,00
C. Rückstellungen 34.191,00 8.983,00
D. Verbindlichkeiten 196.893,34 173.918,84
davon mit einer Restlaufzeit von mehr als einem Jahr 29.968,07 36.269,63
Bilanzsumme, Summe Passiva 246.245,34 198.062,84

Anhang zum 31. Dezember 2016

Hähnel Assekuranzmakler GmbH & Co. KG

A. Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

B. Informationen zur Bilanz

C. Sonstige Angaben

A. Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Für den Jahresabschluss finden die Rechnungsvorschriften des HGB für kleine Kapitalgesellschaften Anwendung.

Das Anlagevermögen wird zu den Anschaffungskosten, vermindert um planmäßige nutzungsbedingte Abschreibungen, angesetzt. Die Abschreibungen der beweglichen Wirtschaftsgüter erfolgen pro rata temporis. Geringwertige Wirtschaftsgüter werden im Zugangsjahr voll abgeschrieben, der Sammelposten GWG gleichmäßig über fünf Jahre.

Die Vorräte werden zu Anschaffungskosten- bzw. Herstellungskosten unter Beachtung des § 253 (3) HGB bewertet.

Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände sind grundsätzlich zum Nennwert bilanziert. Erkennbare Risiken werden durch Einzelwertberichtigungen berücksichtigt.

Als Rechnungsabgrenzungsposten wurden auf der Aktivseite Ausgaben vor dem Abschlussstichtag ausgewiesen, sofern sie Aufwand für eine bestimmte Zeit nach diesem Tage darstellen.

Die Steuer- und sonstigen Rückstellungen werden mit dem nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung notwendigen Betrag angesetzt und berücksichtigen alle erkennbaren Risiken und ungewisse Verpflichtungen.

Verbindlichkeiten werden mit dem Rückzahlungsbetrag angesetzt.

B. Informationen zur Bilanz

Der Gesamtbetrag der Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit von mehr als 5 Jahren beträgt zum Bilanzstichtag € 0,00.

C. Sonstige Angaben

Geschäftsführung

Im Geschäftsjahr wurden die Geschäfte der Gesellschaft von der Hähnel Verwaltungs GmbH, vertreten durch die Geschäftsführer

Frau Elisabeth Hähnel und Herr Ulrich Hähnel

geführt. Außer den Geschäftsführern waren im Berichtsjahr keine weiteren Organe bestellt.

Mülheim, 23.05.2017

gez. Elisabeth Hähnel

gez. Ulrich Hähnel

sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung:

Der Jahresabschluss wurde am 23.05.2017 festgestellt.

Kommentar hinterlassen