Gewissheit

Die Überreste zumindest eines der 43 mexikanischen Studenten, die vor über zehn Wochen verschwanden, sind identifiziert worden. Das bestätigte heute ein mexikanischer Beamter, der anonym bleiben wollte. Wie viele Studenten tatsächlich identifiziert wurden, konnte er nicht sagen. Gestern demonstrierten wieder weit über 10.000 Menschen gegen die Verstrickung der Politik in die Mafiakartelle. Sie forderten ebenfalls den Rücktritt des Präsidenten von Mexico.

Kommentar hinterlassen