German Pellets- Tag der Insolvenzeröffnung rückt näher

Damit dann wohl auch die Gewissheit für die Anleger, dass man mit seiner Investition in das Unternehmen über eine Anleihe einen Totalverlust dieses investierten Kapitals erlangen wird. Nach Medienberichten soll das reguläre Insolvenzverfahren der German Pellets wohl am 1. Mai eröffnet werden. Dann können die Anleger auch ihre Forderungen beim Insolvenzverwalter anmelden. Sollte es doch noch zu einem Verkauf einzelner Unternehmensteile kommen, dürfte allerdings kaum ausreichend Insolvenzmasse zur Verfügung stehen, um die Forderungen aller Gläubiger insgesamt dann auch zu bedienen. Vielmehr werden wohl zuerst die Banken und eine lange Liste von Lieferanten bedient werden müssen. Viele Teile des German Pellets Konzerns mussten dem Bericht zu Folge schon vor dem Insolvenzantrag am 10. Februar als Sicherheiten dienen. Mit anderen Worten,wird nicht viel freie Insolvenzmasse zur Verfügung stehen und die Anleger könnten mit leeren Händen dastehen. Wen, mal ehrlich, würde das noch verwundern?

Kommentar hinterlassen