Führt

Die rechtsextreme Front National konnte die erste Runde der Regionalwahlen in Frankreich für sich entscheiden. Nach Auszählung fast aller Stimmen kam die Partei von Marine Le Pen bei der Abstimmung am Sonntag auf rund 28 Prozent. Auf Platz zwei liegt konservativ-bürgerliche Lager von Ex-Staatschef Nicolas Sarkozy mit knapp 27 Prozent, die Sozialisten von Präsident Francois Hollande erreichten rund 23 Prozent.

Kommentar hinterlassen