Fielmann-Gewinn steigt

Das Wachstum von Fielmann zahlt sich für die Aktionäre aus. Die Optikerkette baute ihre Stellung im abgelaufenen Jahr weiter aus. Während die übrige Branche beim Absatz schwächelte, verkaufte das börsennotierte Familienunternehmen aus Hamburg mit 7,3 Millionen Brillen 3,5 Prozent mehr als im Vorjahr.Der Gewinn stieg etwas stärker als der Umsatz, weil Fielmann mehr aufwendige Gleitsichtbrillen verkaufte und zudem von seiner führenden Stellung beim Einkauf von Brillengestellen und Gläsern profitierte.

Kommentar hinterlassen