Eurovision Song Contest als Krisenspiegel

Beim Eurovision Song Contest geht es nicht unbedingt um die Qualität von Musik: Alljährlich schanzen sich etwa skandinavische Staaten oder Länder des Balkans die Punkte zu. Dass auch die aktuelle Finanzkrise das Abstimmungsverhalten beeinflusst, haben nun Statistiker der ETH Zürich herausgefunden.Besonders betroffene Länder wie Griechenland, Spanien oder Portugal haben sich mehr mit Punkten „unterstützt“ als zuvor. Allgemein haben sich Ab- und Zuneigung zwischen Staaten in den Krisenjahren verstärkt, berichten die Systemforscher David García und Dorian Tanase in einer Studie.

Kommentar hinterlassen