Es gab Sie auch in 2015 wieder und wird sie auch in 2016 wieder geben – Anonyme Verleumder !

Etwas womit wir uns seit 2012 herumschlagen müssen. Irgendwann haben wir dann einmal aufgehört uns darüber wirklich noch aufzuregen. Allen Dingen, die uns bekanntwerden, geben wir dann zur Staatsanwaltschaft weiter, die sollen sich um solche „Experten“ dann kümmern. Natürlich geschehen diese Veröffentlichungen natürlich nicht mit dem richtigen Namen der Person, die uns dann im Internet verleumdet bzw. verleumden will. Verleumdung setzt voraus, dass jemand mit rechtlichen Mitteln nicht gegen uns erfolgreich war, da bleibt ihm dann kein anderer Weg, als den Weg der Verleumdung zu gehen.  Solchen Menschen schenken wir dann nicht unsere Aufmerksamkeit, denn wir wissen ja das diese Verleumdungen bezahlt werden müssen, und raten Sie mal von wessen Geld diese Verleumder dann solche Verleumdungsaktionen bezahlen? Nicht von ehrlich erarbeitetem Geld, da können Sie sicher sein.

Kommentar hinterlassen