Erlaubnis

Der spanische Mineralölkonzern Repsol darf seine Erdölsuche vor der Küste der Kanarischen Inseln fortsetzen. Der oberste Gerichtshof der Inselgruppe wies gestern einen Antrag der Regionalregierung zurück, die im November begonnenen Probebohrungen durch eine einstweilige Verfügung zu stoppen.

Kommentar hinterlassen