EA schraubt Umsatzprognosen zurück

Nach unerwartet schwachen Umsätzen im Weihnachtsgeschäft hat der Computerspiele-Entwickler und -Publisher Electronic Arts (EA) seine Prognosen für das derzeitige Geschäftsjahr von 4 auf 3,7 bis 3,8 Mio. Dollar zurückgeschraubt.

Kommentar hinterlassen