Start Verbraucherschutzinformationen Anlegerschutz DF Deutsche Finance – Sven Donhuysen/Kaufmann – adcada GmbH – was haben...

DF Deutsche Finance – Sven Donhuysen/Kaufmann – adcada GmbH – was haben diese gemeinsam?

4

Nun, zwei von denen sehen wir als „Strolche“ und Anlegerenttäuscher an. Möglicherweise ist das dritte Unternehmen gerade auf dem Weg dahin. Was diese Unternehmen aber gemeinsam haben, ist die Kanzlei Höcker aus Köln.

Jene Kanzlei Höcker, die sowohl Sven Kaufmann, das Unternehmen adcada aus Bentwisch bei Rostock und jetzt auch die Deutsche Finance zu ihren Mandanten zählt. Hoffen wir mal, dass das kein schlechtes Omen für die Anleger ist. Das wird man ja dann die nächsten Jahre herausfinden können.

Die Kanzlei Höcker Rechtsanwälte aus Köln hat über Jahre das „Betrugsunternehmen adcada“ vehement vor Gericht vertreten, hat versucht unsere Berichte gegen das Unternehmen aus dem Internet zu bekommen. Mit wenig Erfolg. Trotzdem, auch dieser Streit wird dann möglicherweise von Anlegergeldern bezahlt worden sein.

Ähnlich verhält es sich bei Sven Donhuysen, heute Sven Kaufmann. Den benennt man auf der Seite der Kanzlei Höcker nur als Schweizer Investor. Hm, eine tolle Umschreibung für einen Typen, der Anlegern wenig Glück gebracht hat mit seinen Investmentangeboten. Viel Geld haben die Anleger da verloren.

Das berichtet die Kanzlei Höcker natürlich dann nicht. Wäre das zu peinlich? Könnte sein. Da feiert man dann eigentlich einen Sieg, der keiner war. Nun, auch Höcker muss dann ab und zu kleine Brötchen backen.

Da befindet sich die Deutsche Finance Group dann in einem Umfeld, was dann hoffentlich nicht abfärbt. Trotzdem, die Deutsche Finance Group muss aufpassen, dass man sich nicht mit „Partnern/Dienstleistern“ umgibt, die dann solche Berichte provozieren. Es gibt ja ein altes deutsches Sprichwort: „Wer sich mit Hunden ins Bett legt, muss aufpassen, dass er keine Flöhe bekommt.“

 

4 KOMMENTARE

  1. Wie uns zugetragen wurde kontaktiert eine Anwaltskanzlei aus Köln die Personen, über die hier und z.B. bei GoMoPa geschrieben wird ganz gezielt und bietet ihre schmierigen Dienste an! Warum wohl sonst ist diese Kanzlei aus Köln registrierter und zahlender User bei GoMoPa? Anlegerschutz betreiben diese mutmaßlichen Co-Abzocker meines Wissens jedenfalls nicht! Diese Kameraden sind gefährlich und skrupellos! Sollte Rechtsanwälte gehören verboten! Schämt euch, ihr Nieten im schwarzen Talar!!!

  2. Test.de der unabhängigen STIFTUNG WARENTEST berichtete zwei Mal über die „unseriösen“ Arbeitsweise dieser Kanzlei:
    „In Finanztest 4/2017 haben wir berichtet, dass dubiose Anbieter von Geld­anlagen häufiger die Kanzlei Höcker beauftragen, wenn wir kritische Fragen stellen: Meldung „Kanzlei droht Journalisten“ ….“
    “ Alles mit dem Ziel, Journalisten einzuschüchtern und von der Namens­nennung oder gleich komplett von der Bericht­erstattung abzubringen. Gerne wird auch der Autor schon im Vorfeld einer Bericht­erstattung gewarnt, dass er persönlich haften könne.“ etc
    https://www.test.de/Hoecker-Rechtsanwaelte-Fiese-Drohmethoden-5166357-0/

    Ich bin mal die Liste der WARNLISTEN-Firmen der letzten Jahre durchgegangen – und fand erschreckend viele, bei denen
    a) Anleger alles oder fast alles verloren
    und
    b) die diese Kanzlei als Mandaten hatte.
    Es gibt Kanzleien, die haben sich auf Vergewaltiger spezialisiert. Andere auf Mörder.
    Und diese Kanzlei nach meinem Eindruck offenbar auf Anlegerverarschungsfirmen und Betrugsunternehmen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here