Der Teufelsgeiger mit David Garrett- Der Kinoflopp des Jahres

So muss man das wohl sehen. Knapp 200.000 Besucher sollen sich in den Film bis zum heutigen Tage verirrt haben. Ein Desaster was die Einnahmen anbetrifft, denn man spricht von Produktionskosten von um die 10 Millionen Euro., geht man davon aus das jeder Kinobesucher 9 Euro Eintritt bezahlt dann ist das Einspielergebnis bei 1,8 Millionen Euro. Davon erhält der Verleiher rund 60% heißt 1,1 Millionen………aber der Verleiher will ja auch noch was verdienen. Die Investoren rund um Christian Angermayer dürften hier wohl einige Millionen abschreiben können. Christina Angermayer ist ja, leider, für so manches für Investoren nicht gut gegangene Investment bekannt. Nun, wer fragt morgen noch danach…………..wer wie viel Geld verloren hat. Weg ist es ja nicht…………..es hat ja nur ein Anderer.

Kommentar hinterlassen