Das Manager Magazin spricht bei Travel24.com schon von Anlegerskandal

Das Travel24.com in schwerem Fahrwasser derzeit herummanövriert das haben wir über die letzten Monate bereits hier auf unserer Plattform berichtet. Nun scheint sich das Thema zu einem „Skandal“ auszuweiten, der in letzter Konsequenz dann auch einen Schaden für Anleger bedeuten könnte. Vom Mutterunternehmen Unister, schafft es seit Monaten nicht das Unternehmen wieder auf Kurs zu bringen. Baustellen an allen Ecken des Unternehmens. Mit dem Bericht des Manager Magazins werden weitere dunkle Wolken über dem Unternehmen aufziehen. Wolken die Ihn noch arge Probleme bringen könnten. Im Manger Magazin heißt es dazu:

Dem Online-Reisebüro Travel24 droht nach einer Compliance-Prüfung ein Anlegerskandal. Wie das manager magazin (Erscheinungstermin: 18. Dezember) berichtet, hat der Aufsichtsratsvorsitzende Daniel Kirchhof (38) die Mittelverwendung von knapp 20 Millionen Euro prüfen lassen. Travel24 hatte das Geld bei Anlegern über eine Mittelstandsanleihe eingesammelt. Im Wertpapierprospekt hieß es, das Unternehmen wolle bis zu 25 Hotels im Segment „Budget Design Hotels“ betreiben. Mit der Anleihe wolle man die „Um- und Ausbauten“ der ersten beiden Travel24-Designhotels in Köln und Leipzig bezahlen, die noch 2013 öffnen sollten. Bis heute sind die Hotels nicht in Betrieb.

http://www.manager-magazin.de/finanzen/artikel/travel24-unister-tochter-droht-anlegerskandal-a-1068176.html

Kommentar hinterlassen