Das erinnert an den Irak

Die US-Regierung hat nach Angaben hochrangiger Mitglieder keine harten Beweise dafür, dass Iran hinter dem angeblichen Mordkomplott gegen den saudischen Botschafter in Washington steht.

Es sei zwar „mehr als wahrscheinlich“, dass die geistliche Führung in Teheran von den Plänen gewusst habe. Die iranische Regierung hingegen müsse „nicht zwangsläufig davon gewusst haben“. Der Vorfall sorgt für einen neuen Konfliktherd zwischen den USA und Iran. Die iranische Regierung hatte die Anschuldigungen Washingtons als kindischen Akt zurückgewiesen.

Quelle:MDR

Kommentar hinterlassen