British Continental Trading GmbH

Das Unternehmen war wohl auch unter dem Namen „Aux Trade“ bekannt.Gerüchten nach soll es hier um Verluste im guten 6 stelligen Bereich für die Kunden gehen:

1 IN 104/13
Über das Vermögen d. British Continental Trading GmbH, vertr.d.d. GF Kai Drews und Peter Wolff, Bahnhofstraße 14, 21493 Möhnsen ist am  01.11.2013, 12.00 Uhr, das Insolvenzverfahren eröffnet worden. Zum Insolvenzverwalter wurde ernannt: Rechtsanwalt Dr. Steffen Koch, Albert-Einstein-Ring 11, 22761 Hamburg. Forderungen der Insolvenzgläubiger sind bis zum 19.12.2013 unter Beachtung des § 174 InsO bei dem Insolvenzverwalter anzumelden. Die Gläubiger werden aufgefordert, dem Insolvenzverwalter unverzüglich mitzuteilen, welche Sicherungsrechte sie an beweglichen Sachen oder an Rechten des Schuldners in Anspruch nehmen. Wer Verpflichtungen gegenüber dem Schuldner hat, wird aufgefordert, nicht mehr an den Schuldner zu leisten, sondern nur noch an den Insolvenzverwalter. Termin zur Gläubigerversammlung, in der auf der Grundlage eines Berichts des Insolvenzverwalters über den Fortgang des Verfahrens beschlossen wird, sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen, ist am 17.01.2014, 10.00 Uhr im Amtsgericht Schwarzenbek, Möllner Straße 20, Erdgeschoss, Saal 3. Der Termin dient zugleich der Beschlussfassung der Gläubiger über die Person des Insolvenzverwalters und die Zusammensetzung des Gläubigerausschusses. Spätestens an diesem Tag muss der schriftliche Widerspruch, mit dem ein Beteiligter eine Forderung bestreitet, bei Gericht eingehen. Im Widerspruch ist anzugeben, ob die Forderung nach ihrem Grund, ihrem Betrag oder ihrem Rang bestritten wird.
Schwarzenbek, den  01.11.2013 – Amtsgericht Schwarzenbek

Kommentar hinterlassen