Brexit: Start der Trennungsgespräche in der nächsten Woche

Informelle „Brexit“-Gespräche mit der EU könnten nach den Worten des britischen Außenministers Philip Hammond bereits nächste Woche beginnen. Dabei soll es um die späteren Beziehungen zwischen London und Brüssel gehen. Zugleich rief Hammond die Gemeinschaft auf, ihre Forderung zu revidieren, wonach es keine Gespräche vor einem formellen britischen Austrittsgesuch nach Artikel 50 des Lissabon-Vertrages geben könne. Bereits jetzt mit Gesprächen zu starten könne etwa die Unsicherheit über die Zukunft der EU-Bürger in Großbritannien beenden, meinte Hammond. Das britische Parlament ist in der Frage uneins, ob die etwa drei Millionen EU-Bürger bleiben dürfen, wenn das Land die EU verlässt.

Kommentar hinterlassen