BKA warnt vor Angriff auf das online Banking

Seit Jahren beobachtet nicht nur das BKA eine Zunahme der Kriminalität im Internet, sondern auch viele Bürger durch eigene Erfahrungen. Gerade der Betrug bei Bankgeschäften im Internet nimmt weiter zu. Das Bundeskriminalamt (BKA) erwartet in diesem Jahr 5000 sogenannter Phishing-Fälle, bei denen Kriminelle Bankdaten ausspähen und Geld illegal von Kundenkonten abheben.

Vergleicht man die Zahlen diesen Jahres mit den Zahlen vom letzten Jahr, so ergibt sich ein dramatischer Anstieg von über 70% in diesem Kriminalitätsbereich. Das BKA rechnet mit einem Gesamtschadens in Höhe von 17 Millionen Euro in diesem Jahr. Im ersten Halbjahr lag der durchschnittliche Schaden der gemeldeten Fälle bei rund 3500 Euro.

Kommentar hinterlassen