Start Meine Meinung Bilanzen Bilanziell überschuldet: checkstone Beteiligungsgesellschaft mbH

Bilanziell überschuldet: checkstone Beteiligungsgesellschaft mbH

0

Die letzte im Unternehmensregister hinterlegte Bilanz zu dem Unternehmen stammt leider bereits aus dem Jahre 2018. 2019 hat man bisher nicht hinterlegt, deshalb ist es schwierig zu sagen, in welche Richtung sich diese Gesellschaft weiterentwickelt hat.

Geht man nach dieser Bilanz, dann findet man hier vom Jahr 2017 auf 2018 eine Verdreifachung des nicht durch Eigenkapital gedeckten Fehlbetrages. Genau deshalb wäre es einmal interessant zu wissen, welche Zahlen dann in der 2019 Bilanz stehen. Vielleicht holt das Unternehmen ja diese Veröffentlichung nun kurzfristig nach.

checkstone Beteiligungsgesellschaft mbH

Leipzig

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2018 bis zum 31.12.2018

BILANZ zum 31. Dezember 2018

checkstone Beteiligungsgesellschaft mbH

AKTIVA

31.12.2018 31.12.2017
EUR EUR EUR
A. Anlagevermögen
Finanzanlagen
Anteile an verbundenen Unternehmen 268.359,63 443.474,76
B. Umlaufvermögen
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände
sonstige Vermögensgegenstände 305,97 0,00
II. Guthaben bei Kreditinstituten 809,94 43,61
C. Nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag 221.299,89 64.324,16
490.775,43 507.842,53

PASSIVA

31.12.2018 31.12.2017
EUR EUR EUR
A. Eigenkapital
I. Gezeichnetes Kapital 60.000,00 60.000,00
II. Kapitalrücklage 148.200,00 148.200,00
III. Verlustvortrag 272.524,16- 246.403,22-
IV. Jahresfehlbetrag 156.975,73- 26.120,94-
nicht gedeckter Fehlbetrag 221.299,89 64.324,16
buchmäßiges Eigenkapital 0,00 0,00
B. Rückstellungen
sonstige Rückstellungen 1.190,00 1.190,00
C. Verbindlichkeiten
1. Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen 1.190,00 119,00
2. Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen 390.565,45 380.602,01
3. sonstige Verbindlichkeiten 97.829,98 489.585,43 125.931,52
490.775,43 507.842,53

GEWINN- UND VERLUSTRECHNUNG vom 01.01.2018 bis 31.12.2018

checkstone Beteiligungsgesellschaft mbH

Geschäftsjahr Vorjahr
EUR EUR
1. sonstige betriebliche Aufwendungen 120.361,83 2.638,06
2. sonstige Zinsen und ähnliche Erträge 0,00 100,00
3. Zinsen und ähnliche Aufwendungen 36.613,90 23.582,88
4. Ergebnis nach Steuern 156.975,73- 26.120,94-
5. Jahresfehlbetrag 156.975,73 26.120,94

HANDELSREGISTER LEIPZIG – HRB 25288

ANHANG für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 2018

1. Allgemeine Angaben zum Jahresabschluss

Der vorliegende Jahresabschluss wurde unter Beachtung der Vorschriften des Handelsgesetzbuches sowie des Gesellschaftsvertrags aufgestellt.

Die Gesellschaft weist zum Abschlussstichtag die Größenmerkmale einer Kleinstkapitalgesellschaft gemäß § 267a Abs. 1 HGB auf.

Soweit die nach den gesetzlichen Vorschriften bei den Posten der Bilanz oder der Gewinn- und Verlustrechnung anzubringenden Vermerke nicht in der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung angebracht sind, werden sie in diesem Anhang aufgeführt.

2. Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Der Abschluss wird nach einheitlichen Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätzen aufgestellt. Die Vermögensgegenstände und Verbindlichkeiten werden entsprechend der Generalnorm des § 264 Abs. 2 HGB unter Beachtung der Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung und unter Anwendung der allgemeinen Bewertungsgrundsätze gemäß § 252 Abs. 1 HGB bewertet.

Die Gesellschaft ist buchmäßig überschuldet. Im Jahresabschluss wurde unter der Annahme der Fortführung der Unternehmenstätigkeit bilanziert und bewertet, da die vorliegenden Planungen zeigen, dass die eingeleitete Restrukturierung der wesentlichen Tochtergesellschaft deren nachhaltige Profitabilität und spätere Dividendenfähigkeit wiederherstellen wird.

Der Ausweis von Forderungen sowie Verbindlichkeiten gegen verbundene Unternehmen erfolgten einheitlich unter der entsprechenden Bilanzposition. Im Vorjahr wurden diese teilweise als Forderungen und Verbindlichkeiten gegen Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht, ausgewiesen.

2.1. Anlagevermögen

Die Finanzanlagen wurden zu Anschaffungskosten angesetzt.

2.2. Umlaufvermögen

Die sonstigen Vermögensgegenstände und liquiden Mittel sind zum Nennwert angesetzt.

2.3. Nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag

Die Gesellschaft weist zum Stichtag einen nicht durch Eigenkapital gedeckten Fehlbetrag in Höhe von EUR 221.299,89 aus.

Der Jahresabschluss der checkstone Beteiligungsgesellschaft mbH wurde unter Annahme der Fortführung der Gesellschaft aufgestellt. Die checkstone Beteiligungsgesellschaft mbH ist eine reine Holdinggesellschaft. Die wesentliche Beteiligung, die checkstone survey technologies GmbH, ist nach einer Verlustphase umfassend neu aufgestellt und zeigt zurzeit ein massives Wachstum. Nach den damit verbundenen weiteren Anlaufverlusten im ersten Halbjahr 2019 werden ab dem 2. Halbjahr 2019 planmäßig nachhaltige positive Ergebnisse erwartet, die mittel- und langfristig die Beteiligung wieder werthaltig und dividendenfähig machen. Der Fortbestand der checkstone Beteiligungsgesellschaft mbH ist daher unmittelbar von der erfolgreichen Restrukturierung der checkstone survey technologies GmbH abhängig.

2.4. Rückstellungen

Die Rückstellungen berücksichtigen alle erkennbaren Risiken und ungewissen Verpflichtungen.

2.5. Verbindlichkeiten

Die Verbindlichkeiten sind mit dem Rückzahlungsbetrag bewertet.

3. Erläuterungen zu Bilanz

3.1. Finanzanlagen

Die Finanzanlagen setzen sich wie folgt zusammen:

31. Dezember 2018 31. Dezember 2017
EUR EUR
checkstone survey technologies GmbH 198.772,69 331.287,82
BAMIS Management GmbH 68.400,00 111.000,00
Bitstone UG 1.186,94 1.186,94
Gesamt 268.359,63 443.474,76

3.2. Sonstige Vermögensgegenstände

Die sonstigen Vermögensgegenstände sind innerhalb eines Jahres fällig.

3.3. Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen

Die Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen haben eine Restlaufzeit von bis zu einem Jahr.

3.4. Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen

Von der checkstone survey technologies GmbH hat die Gesellschaft mit Vertrag vom 29. Juni 2009 ein Darlehen über EUR 300.000,00 erhalten. In Zusammenhang mit dem Darlehensvertrag wurde ebenfalls am 29. Juni 2009 ein Rangrücktritt abgegeben.

Die weiteren Verbindlichkeiten betreffen laufende Verrechnungskonten mit verbundenen Unternehmen, welche eine Restlaufzeit von bis zu einem Jahr haben.

4. Sonstige Angaben

4.1. Geschäftsführung

Während des abgelaufenen Geschäftsjahres waren die folgenden Personen als Geschäftsführer bestellt:

Herr Lars Richter

Herr Steffen Löbert

4.2. Sonstige finanzielle Verpflichtungen

Sonstige finanzielle Verpflichtungen bestehen nicht.

4.3. Arbeitnehmer

Die Gesellschaft beschäftigte im Jahr 2018 keine Mitarbeiter.

 

Leipzig, im Juli 2019

Lars Richter

Steffen Löbert

Die Feststellung des Jahresabschlusses erfolgte am 1. Oktober 2019.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here