Bilanz

Seit der Verhängung des Ausnahmezustands infolge der Pariser Anschläge hat es in Frankreich fast 3.000 Durchsuchungen gegeben. Seit dem 13. November seien 2.977 Razzien erfolgt, teilte das französische Innenministerium gestern in Paris mit. Gegen 391 Menschen sei Hausarrest verhängt worden.

Kommentar hinterlassen