Start Verbraucherschutzinformationen Anlegerschutz Bekommen immer mehr Fonds Probleme?

Bekommen immer mehr Fonds Probleme?

0

Möglicherweise sind das bisher auch nur alles Gerüchte, aber Gerüchte, die sich dann irgendwann auch in Zahlen dokumentieren lassen, nämlich dann, wenn man die Bilanzen 2020 sehen kann. Tatsache ist aber auch, dass Fonds, die in gewerbliche Immobilien investiert haben, durchaus Probleme mit ihrer Einnahmesituation haben könnten.

Gerade Fonds, die im Bereich der Vermietung von Läden und Büros aktiv sind, heißt hier Eigentümer solcher Immobilien sind. Bei unseren Gesprächen mit dem einen oder anderen Fondsinitiator ließ man schon durchblicken, dass die Corona-Pandemie eben auch für die Fonds nicht unproblematisch ist.

Natürlich sind Mieter auf uns zugekommen, die eben auf Grund fehlender Einnahmen ihre Mieten nicht bezahlen konnten und um eine Lösung gebeten haben. Die haben wir dann auch nahezu immer gefunden, denn auch wir wollen unsere Mieter ja behalten.

Nicht existenzbedrohend seien die Ausfälle aber renditebedrohend, so ein Manager einer der großen Fonds im Bereich der Büroimmobilie und Vermietung von Einzelhandelsflächen. Was uns viel mehr beunruhigt, ist die Unsicherheit die derzeit in der Bevölkerung vorhanden ist. Jene Verunsicherung, die auch auf Mietanfragen durchschlägt. Hier gibt es immer weniger und bei neuen Mietverträgen ist natürlich die Corona-Pandemie ein großes Thema. Für solch eine Situation, sollt es sie dann in der Zukunft noch einmal so eintreten, wollen alle natürlich schon jetzt eine Lösung im Mietvertrag haben.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here