Start Europa Aktion

Aktion

0

Die britische Regierung bereitet sich für heute auf mögliche Protestaktionen französischer Fischer am Eurotunnel und beim Hafen von Calais vor, wie ein Sprecher von Premierminister Boris Johnson gestern sagte. Man beobachte die Situation „sehr genau“ und habe „Notfallpläne“ zur Hand. Frankreich müsse jedoch sicherstellen, „dass es nicht zu illegalen Aktionen kommt und der Handel nicht beeinträchtigt wird“.

Hintergrund ist ein seit Monaten schwelender Streit über nicht erteilte Fischereilizenzen vor den der britischen Krone unterstehenden Kanalinseln Jersey und Guernsey nach dem Brexit. Die Inseln liegen sehr viel näher vor der französischen Küste als vor der Englischen. Seit dem EU-Austritt Großbritanniens müssen die Fischer aus Frankreich Lizenzen beantragen. Einige Dutzend Anträge wurden jedoch von den Behörden abgelehnt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here