6.000 Leipziger positionieren sich für Leipziger Moschee- Neubau in Leipzig. Wo war der OB auf dem Bild?

Ein gutes Zeichen. 6.000 Menschen in Leipzig haben das  Wort „Freiheit“ begriffen, denn wer in Deutschland lebt hat auch das Recht seiner Religion nachzugehen. Nichts Anderes ist der Neubau der Moschee in Leipzig Gohlis. Rechte und deren rechte Sympathisanten hatten durch verschiedene Aktionen versucht die Menschen gegen die Moschee aufzubringen. Viele Leipziger sind zu Klug dafür, das nicht zu durchschauen. Jetzt also wurden dem Leipziger OB 6.0000 Unterschriften überreicht. Blamabel allerdings das der Leipziger OB „wohl nicht mit aufs Bild wollte mit den Unterschriftensammlern“. Nun war ja auch kein Bauträgertermin seines Freundes. Sorry Herr Jung, warum sind Sie da nicht mit auf dem Bild der LVZ- Ihres Hofberichterstatters? Schämen Sie sich für die Courage ihrer Bürger. Uns macht das Stolz, das es Menschen gibt die Gesicht zeigen!

Kommentar hinterlassen