2.ter

In den letzten Wochen vor der US-Präsidentschaftswahl baut die demokratische Kandidatin Hillary Clinton ihren Vorsprung auf ihren republikanischen Rivalen Donald Trump offenbar weiter aus.In einer gestern veröffentlichten Erhebung des TV-Senders ABC News lag die frühere Außenministerin zwölf Prozentpunkte vor Trump. Laut der Umfrage wollten 50 Prozent für Clinton stimmen, während sich 38 Prozent für Trump als nächsten US-Präsidenten aussprachen. Für Clinton ist das der bisher beste Wert, für Trump der schlechteste seit Beginn des Wahlkampfs.

Kommentar hinterlassen