Volksabstimmung

Der tschechische Premier Petr Necas hat eine Volksabstimmung über den Beitritt seines Landes zur Euro-Zone gefordert. Vor tschechischen Journalisten in Brüssel erklärte er gestern, die Euro-Zone sei heute nicht mehr das, was sie gewesen sei, als sich Tschechien mit dem EU-Beitritt auch zur künftigen Euro-Einführung verpflichtet hatte.

Kommentar hinterlassen