Taliban Anschlag

Die Taliban haben in Afghanistan einen Stützpunkt der Schutztruppe ISAF und einen Provinzgouverneur ins Visier genommen, verfehlten jedoch ihre eigentlichen Ziele.

In der südöstlichen Unruheprovinz Paktia entkam Gouverneur Yuma Khan Hamdard am Sonntag nur knapp einem Anschlag, als Aufständische vor seinem Dienstsitz das Feuer eröffneten. Wie die Behörden mitteilten, wurden ein Polizist und ein Beamter getötet. Sicherheitskräfte hätten drei Angreifer erschossen. Ein vierter sei entkommen.

Kommentar hinterlassen