Schießerei an Schule

Ein Unbekannter hat in einer Schule in einer kanadischen Ortschaft um sich geschossen, vier Menschen getötet und zwei schwer verletzt. Kanadas Premierminister Justin Trudeau sagte bei einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz im schweizerischen Davos, der mutmaßliche Schütze in La Loche sei festgenommen worden, die Situation unter Kontrolle. Der Regierungschef sprach zunächst von fünf Toten, eine Polizeisprecherin korrigierte seine Angaben aber später nach unten.

Kommentar hinterlassen