Razzia bei Großbanken

Die EU-Kommission hat wegen des Verdachts auf Kartellverstöße mehrere auf dem Derivate-Markt tätige Unternehmen durchsucht.

Es werde vermutet, dass es im Zusammenhang mit dem Euribor-Zins zu einem Marktkartell gekommen sei, teilte die Kommission am Mittwoch mit. Namen der betroffenen Unternehmen oder Länder nannte die EU-Behörde nicht.

Kommentar hinterlassen